Über uns

Brief an Bundesministerin Andrea Nahles

Brief an Bundesministerin Andrea Nahles

Zeit für ein "DANKESCHÖN"

Liebe Kolleg*innen,


im Januar 2017 unterstützen wir eine Aktion unserer Kollegin Angelika Hackert. Als persönlichen Protest hat Sie einen Dankesbrief an Bundesministerin Andrea Nahles formuliert und diesem die Erhöhung des Regelbedarfs um 5,00 Euro zum 01. Januar 2017 als Geldbeitrag beigelegt. Wir finden, die Aktion verdient unsere Anerkennung und unterstützen Angelikas Protest in Form eines „offenen Briefs“. Weitere Unterstützer sind u.a. SGB2 Dialog Offenbach am Main e. V., ver.di Bezirk Mittelfranken, ver.di Erwerbslosen-Ausschuss Bezirk Frankfurt und Region, BALZ Berliner Arbeitslosenzentrum, KOS Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitsgruppen, Reinheimer Erwerbslosengemeinschaft e.V. (Reinheim im Odenwald, Nähe Darmstadt), Tacheles e.V. mit Harald Thomé.

Ihr wollt die Aktion auch unterstützen? Dann macht mit. Druckt Euch den vorformulierten Brief aus (Vordruck als PDF oder doc-Dokument), fügt Euren Absender, das Datum, Eure Unterschrift hinzu und schickt diesen mit 5,00 Euro in einem ausreichend frankierten Umschlag (in der Regel reichen 0,70 Euro) an die Bundesministerin. Ihr könnt den Dankesbrief natürlich auch individuell formulieren.

Weitere Hintergrundinformationen (siehe Links) bieten die Stellungnahme des DGB zum Regelbedarfsermittlungsgesetz
und die Pressemitteilung des Bündnisses für ein menschenwürdiges Existenzminimum

Unsere Presseinformation zu der Aktion findet Ihr rechts bei den Downloads.

 


Mit kollegialem Dank und solidarischem Gruß,
ver.di Erwerbslosenausschuss im Januar 2017

 

 

 

Zeit für ein "DANKESCHÖN"
5.- €uro Regelsatzerhöhung. Garantiert! Bezirkserwerbslosenausschuss ver.di-Berlin Zeit für ein "DANKESCHÖN"